LED Trafo

25. Mai 2012

LED Leuchtmittel kommen in immer mehr Haushalten zum Einsatz. Damit deren Vorteile zum Tragen kommen und sie zu 100 Prozent funktionieren, sollten die herkömmlichen und in die Jahre gekommenen Halogentrafos gegen moderne LED Trafos ausgetauscht werden. Zwar erfüllen die alten Transformatoren durchaus ihren Zweck, doch ein LED Trafo garantiert nicht nur eine ordnungsgemäße und bessere Funktion der LED Leuchten, sondern zudem kann er helfen, bares Geld zu sparen. Denn durch die LED Trafos werden die LED Leuchtmittel in einem niedrigen Spannungsbereich gehalten und verbrauchen somit sehr viel weniger Energie. Besonders bei Niedervolt-LED-Leuchtmitteln macht sich der Einsatz dieser Transformatoren sehr bezahlt.

Im Handel findet man generell eine große Produktpalette verschiedener LED Trafos. So gibt es spezielle Geräte für den Indoor- und Outdoor-Bereich. Die Trafos für den Außeneinsatz sind natürlich wasserdicht und werden oftmals von einem Aluminiumgehäuse geschützt. Zudem kann bezüglich der unterstützen Wattleistung unterschieden werden. Demnach findet man im Handel LED Trafos für LED Leuchtmittel von 12 Watt über 60 Watt bis hin zu 120 Watt oder gar 350 Watt. Gerade bei den sehr leistungsstarken Trafos sollte darauf geachtet werden, dass diese mit einem integrierten Lüfter ausgestattet sind.

Der Einsatz von LED garantiert zahlreiche Vorteile. Mit LEDs können bis zu 90 Prozent Energieersparnis erzielt werden, zudem zeichnet sie eine in Abhängigkeit von Hersteller und Qualität enorme Betriebsdauer zwischen 50.000 bis 100.000 Stunden aus, können mit niedriger Spannung sowie mit Gleich- und Wechselspannung betrieben werden, es befinden sich keine Quecksilber-Anteile in den Materialien und sie schonen die Umwelt. Obendrein ist eine innovative Lichtgestaltung mit LEDs möglich, da es sie nicht nur in weiss oder warmweiss erhältlich sind, sondern auch in diversen Grundfarben.

Wie gefragt diese Leuchtmittel sind, wusste vor Kurzem auch die Thüringer Allgemeine zu berichten – das Dorf Oppershausen rüstet seine Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtmittel um und gibt dafür 20000 Euro aus.

In: Gastbeiträge | 1.203 Aufrufe bisher

Letzte Aktualisierung: 2. Februar 2014 von Netz2Null.de

SchlechtGanz OkGutSehr GutGenial (Keine Stimmen bisher)
Loading...

Kommentarfunktion