AdWords Keyword Tool richtig einstellen

23. Dez 2012

Für jeden der sich über das Suchaufkommen eines bestimmten Keywords interessiert, kommt um Googles Adwords Keyword Tool nicht herum. Obwohl ich das Tool seit langem für meine Keyword Analysen verwende, ist mir erst vor ein paar Tagen aufgefallen dass ich es bisher komplett falsch verwendet habe – oder besser: Die Informationen falsch interpretiert habe. Das ist nicht nur sehr ärgerlich, sondern bedeutet am Ende auch falsche Investitionen in Projekte die am Ende kein Gewinn abwerfen. Der Unterschied zwischen nützlicher Information und falschen Angaben besteht wie immer an einem Häkchen 😉 Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung sollte man jedoch genau auf diese Kleinigkeiten achten. Für alle die eine SEO Agentur für die Analyse der eigenen Seiten beschäftigt haben, kann es trotzdem interessant sein eventuelle Potentiale der eigenen Seite aufzudecken…

Nach Keyword suchen

Als erstes gibt man ein einzelnes Keyword oder mehrere Keywords untereinander in die Suchmaske im Adwords Keyword Tool an.

In meinem Beispiel versuche ich das Keywordaufkommen für das Suchwort „Internet“ in Deutschland zu analysieren. Wichtig ist jedoch der nächste Punkt…

Einstellungen vornehmen

Als erstes ist es wichtig unter Erweiterte Optionen und Filter als Standort „Deutschland“ und unter Keyword filtern auf „Monatliche lokale Suchanfragen“ zu stellen. Das ist schonmal die halbe Miete, da standardmäßig die globalen Suchanfragen (also Weltweit) ausgegeben werden.

Informationen verwerten

Nach wenigen Sekunden erhalten wir die Information, dass das globale Suchaufkommen für das Keyword „Internet“ bei über 338 Millionen, und in Deutschland bei über 16 Millionen steht.

Das ist jedoch nicht ganz richtig – und genau hier bestand mein Fehler bisher. In der rechten Spalte unter Keyword Optionen ist standartmäßig „Weitgehend“ aktiviert. Diese Option umfasst also alle Keywords die etwas mit Internet zutun hat (Long Tail Keywords mit Internet im Text)

Genaue Suchanfragen ermitteln

Wählt man die richtige Einstellung [Exakt] sieht das Ergebniss gleich anders aus (im Menü auf der linken Seite):

Die Zahl schrumpft gerade einmal auf 74.000 Suchanfragen. Im Vergleich zu vorher ein gewaltiger Unterschied.

Fazit

Natürlich kann die genaue Anzahl der Suchanfragen pro Monat sehr stark schwanken, jedoch ist der Sprung vor der Einstellung gewaltig. Hat man hier einmal nicht aufgepasst kann die Entscheidung ein Projekt auf ein Keyword aufzubauen ein Schuss in den Ofen werden. Für den einen oder anderen sollte diese Information sehr hilfreich sein. Praktisch wäre, dass das Google Adwords Tool sich die Einstellungen für die nächste Suche merkt und man nicht immer wieder die gleichen Option anwählen muss.

In diesem Sinne – frohes Fest 🙂

In: SEO Tools | 2.479 Aufrufe bisher

Letzte Aktualisierung: 19. Juli 2014 von Netz2Null.de

SchlechtGanz OkGutSehr GutGenial (4 Stimmen, Durchschnitt: 4,00)
Loading...

2 Kommentare zu AdWords Keyword Tool richtig einstellen

Avatar

Marion P.

9. Juli 2013 am 11:29

Den selben Fehler habe ich am Anfang auch gemacht und war schockiert, als ich die Suchergebnisse sag nachdem ich den Haken umgesetzt hatte. Schöner Artikel der sehr informativ ist und sicher einigen helfen wird /geholfen hat!

Avatar

Timo

10. Juli 2013 am 18:33

Solltest auf deiner Seite unbedingt ein Impressum anlegen 😉

Kommentarfunktion