Mit Google Alerts die Konkurrenz im Auge behalten

21. Apr 2011

Gerade für umkämpfte Nischenprojekte im Affiliate Umfeld ist es für die Betreiber sehr interessant zu wissen, ob und was so zum Thema passiert. Nehmen wir an ich betreibe einen Hundehalsbandversand, und möchte erfahren wann die Konkurrenz neue Beiträge in Artikelverzeichnissen verfasst, oder vielleicht sogar über das eigene Projekt in Foren/Blogs berichtet wird.

Google Alerts werden Ihnen per E-Mail zugesandt, wenn Online-Nachrichtenbeiträge veröffentlicht werden, die zu Ihren angegebenen Themen passen.


Google Alerts ist auch ohne ein Google Konto verwendbar, was für viele „Google Verweigerer“ ein dicker Pluspunkt sein wird. Eingerichtet ist das ganze in wenigen Sekunden, im Suchfeld wird der Begriff zur Überwachung hinterlegt. In unserem Beispiel also Hundehalsbandversand. Die Häufigkeit bestimmt wie der Name schon sagt, wie oft ein Bericht versendet werden soll. Normalerweise verwende ich „Bei Veröffentlichung“, da hier nur bei neuen Ereignissen eine Meldung verschickt wird. Praktisch ist auch, dass im rechten Feld unter Vorschau anzeigen ein genaues Abbild der E-Mail enthalten ist.

So, das wars auch schon. Im Handumdrehen bleibt man so auf dem neusten Stand und wird über Neues immer sofort benachrichtigt sobald sich zum Thema etwas tut.

In: Google | 2.129 Aufrufe bisher

Letzte Aktualisierung: 21. April 2011 von Netz2Null.de

SchlechtGanz OkGutSehr GutGenial (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00)
Loading...

Kommentarfunktion