Webshop Suchmaschinenoptimierung

25. Okt 2012

In der heutigen Zeit stehen angehende Webshop-Betreiber vor einiger rießigen Auswahl an Shopsoftware. Angefangen von Freeware Produkten über sehr sehr teure und meist komplizierte Anwendungen, die zwar bis ins kleinste Detail anpassbar sind – den User aber nur verwirren und viel Einarbeitungszeit benötigen. Neben der Frage nach der passenden Software, stellt sich natürlich auch die Frage: Wie werde ich am besten gefunden. Dabei unterscheiden sich herkömmliche Webseiten im Grunde wenig von Shopanwendunge…

Onpage Optimierung

Seiten Titel / Meta Tags

Ob einzelne Produkte, verschiedene Kategorien oder Unterseiten – jede Seite sollte einen einmaligen Seitentitel haben. Zum Beispiel der Staubsauger XYZ 2000 könnte mit „XYZ 2000 Staubsauer | MeinShop.de“ hinterlegt werden. Obwohl sich die Geister bei Meta Tags streiten, schaden kann es nicht auch hier individuelle Anpassungen vorzunehmen…

Duplicate Content

Wenn der Shop nicht gerade eingepackten Sand von den Malediven verkauft, kann man davon ausgehen dass andere Shops den Artikel auch anbieten. Daher sollte darauf geachtet werden, nicht den 0815 Text anderer Seiten zu kopieren, sondern kreativ sich mühe zu geben und selbst Texte zu verfassen.


Intelligente Verlinkung

Eine verstrickte Verlinkung innerhalb der eigenen Seite kann es Google erschweren neue Produkte oder Änderungen schnell zu erkennen. Eine klares Konzept sowie wenige Schritte von der Startseite zum eigentlichen Produkt fördern die Lust des Googlebots die Seite zu erkunden

Offpage Optimierung

Werbung kaufen

Richtig gelesen – wer Geld machen will muss Geld investieren. Eine gute Kampagne bei Google AdWords kostet zwar Geld – bringt es aber auch wenn mans Richtig macht wieder ein.

SEO Agenturen

Verschiedene SEO Agenturen haben sich auf die beispielweise Shopware Suchmaschinenoptimierung spezialiest, und bringen langjährige Erfahrungen im Umgang von Webshop SEO mit. Das ein oder andere Rädchen in Richtung TOP Platzierungen in den SERPS können gerade solche Profis drehen.

Qualitative Links

Nischenprodukte werden es weniger schwer haben wie z.b. der Verkauf von Druckern oder ähnlichem. Es müssen auch nicht immer gekaufte Links sein: Verschiedene Blogs stellen unentgeltlich Startups von neuen Projekten vor, Shopbetreiber mit ähnlichen Produktgruppen (ich spreche hier nicht von Konkurrenz…) können Links tauschen. Mit Artikelverzeichnissen, Webkatalogen und Gästebucheinträgen kommt man im Shopbereich auf lange Sicht nicht weit.

Fazit

Da das Ziel jedes Webshops ist einen größt möglichen Umsatz zu machen, sollte man sich nicht scheuen Geld zu investieren. Suchmaschinenoptimierung Tipps gibt es viele, am Ende zählen jedoch immer die nackten Zahlen 🙂

 

In: Gastbeiträge | 981 Aufrufe bisher

Letzte Aktualisierung: 28. Juli 2016 von Netz2Null.de

SchlechtGanz OkGutSehr GutGenial (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00)
Loading...

3 Kommentare zu Webshop Suchmaschinenoptimierung

Avatar

JonasB

29. Oktober 2012 am 17:39

Guter Einstieg ins Thema. Beim Thema Duplicate Content könnte man noch den internten Duplicate Content erwähnen. Jeder Inhalt sollte nur unter einer bestimmten URL erreichbar sein.

Avatar

Dinesh

30. November 2012 am 14:47

Gute Einführung in das Thema. Vielen Dank für

Avatar

Optimierung

4. Februar 2013 am 14:06

Sehr guter Artikel, hat mir sehr viel geholfen. Vielen Dank für info.

Kommentarfunktion